wandern mit kindern

Direkt zum Seiteninhalt
Zürich > Tösstal

Tössstock

30.1.2016 In Wald nehmen wir den Bus hinauf zur Höhenklinik Faltigberg. In Hittenberg zwei Stationen vor der Klinik verlassen wir das Postauto. WIr wandern der Strasse entlang nach Oberholz, wo Lifte für einen tollen Skitag bereit stehen. Nur ledier fehlt der Schnee und die Anbindung an den ÖV ist nicht attraktiv. Weiter wandenr wir der wenig befahrene Streasse entlang nach Ger. Am Hang weidet eine Gemse. Von Ger steigen wir hinauf zur Wolfsgrueb, wo einge Autos stehen. Hier starten wohl viele ihre Wanderung, die ein Auto ihr eigen nennen. Von Wolfsgrueb folgen wir einer Forsstrasse Richtung Schwändi. WIr passieren einige schöne Wasserfälle und haben einen tollen Blick hinunter zur jungen Töss.

In Schwändi verlassen wir den Wanderweg und steigen die Wiese hoch Richtung Tössstock. Eingangs Wald steht ein kleines Bänkchen, bei dem wir später Rast machen. Zuerst folgen wir aber der Wegspur, die uns durchs Gehölz zum Tössstock führt. Hier steht Mitten im Wald ein Grenzstein - nicht besonders attraktiv. Beim Bänkchen machen wir Pause und genissen den warmen Januartag.

Von Schwändi wandern wir nach der Pause hinüber zur Hand. Hier liegt erstaunlich viel Schnee und wir bekommen nasse Füsse. Zum Glück sind wir von der Hand rasch unten in Hintergoldingen. Hier kaufen wir super Feuerholz und nehmen den Bus zurück ins Unterland.

Start

Hittenberg (Faltigberg)

Ziel

Hintergoldingen

Höhenmeter

↑ 320 Höhenmeter
↓ 340 Höhenmeter

Kartenlink

geo.map

Zurück zum Seiteninhalt