Direkt zum Seiteninhalt

Brünggberg

27. Juni 2020 Mit der S Bahn fahren wir nach Sennhof Kyburg. Wir überqueren die Töss und steigen die Leimenegg hoch. Leider fallen schon die ersten Tropfen und bald giesst es in Strömen. Immer wieder hören wir Donnergrollen. Wir suchen Schutz unter dichten Büschen. Nach einer knappen halben Stunde ist das Gröbste vorbei und wir wandern im Regen weiter. Wir nehmen nicht den Weg zur Kyburg sondern den Weg links Richtung Brünggen. Wir wollen im Wald bleiben und verlassen daher den Wanderweg und folgen einem Forstweg, der uns auf den Brünggberg bringt. Hier sehen wir ein Fuchs der uns lange anstarrt. Etwas später können wir auf eienr Lichtung ein grosses Reh oder eine Hirschkuh beobachten. Kurz nach dem Punkt 685 kommen wir wieder auf den Wanderweg. Diesem folgen wir nach First. Der Regen lässt nach. Die Aussicht von First auf die ALpen muss bei guter Sicht eindrücklich sein. Von First gehts nun nach Agasul und von hier weiter hinunter durchs Tobel nach Illnau. Wir steigen zur Kirche hoch und nehmen den Weg nach Effretikon. Die Sonne zeigt sich nun. Wir haben unsere Badesachen dabei und besuchen das Freibad, das nicht ganz am Wanderweg liegt.

Start

Sennhof Kyburg

Ziel

Effretikon

Höhenmeter

↑ 200 Höhenmeter
↓ 180 Höhenmeter

Kartenlink

[link:3][/link:3]

[link:3]geo.map[/link:3]

Zurück zum Seiteninhalt