wandern mit kindern

Direkt zum Seiteninhalt

Seehorn

Einmal mehr starten wir eine Wanderung in Davos Wolfgang. Wir decken uns zuerst am freundlichen Kiosk der Shell Tankstelle mit Süssgetränken ein. Es soll heute sehr heiss werden. Zuerst wandern wir wie auch schon hoch zur Alp Drusatscha. Heute spielen wir aber nicht an einem der malerischen Seelein, sondern wandern weiter hoch zum Seehorn. Der Wanderweg hat eine moderate Steigung und Wolken verdecken die Sonne. So sind wir erstaunlich schnell oben auf dem Chaltboden. Hier geht ein kalter Wind. Wir frieren etwas, da wir für einen Hitzetag ausgerüstet sind. In einer Mulde machen wir eine Rast und verspeisen eine grosse Tüte Chips. Vom Chaltboden aus sind es noch 119 Höhenmeter hoch zum Seehorn. Der „Gipfel" ist in Reichweite und die Kinder motiviert. Oben angelangt zeigt sich wieder die Sonne. Die Sicht auf Davos und Klosters ist eindrücklich. Mangels Holz beschliessen wir unser Würste unten auf dem Chaltboden zu bräteln. Wir finden südlich vom Gipfel eine schöne windgeschütze Feuerstelle.
Nach einer ausgiebigen Rast steigen wir durch den Steinschlagwald hinunter nach Davos. Der Weg hat eine angenehme Steigung. Unten in der Still bewundern wir während der Wartezeit auf den Bus die Bautätigkeiten am goldenen Ei der Credit Suisse.

Start

Davos Wolfgang

Ziel

Davos Dorf (Stilli)

Höhenmeter

↑  600 Höhenmeter
↓  700 Höhenmeter

Karentlink

geomap


Zurück zum Seiteninhalt