wandern mit kindern

Direkt zum Seiteninhalt
Graubünden > Davos

Felsenweg

17.7.2016 Nachdem wir im Hotel Schatzalp gut geschlafen haben und ein feines Morgenessen eingenommen haben, starten wir unsere Wanderung hinauf zum Weissfluhjoch. Der Wegweiser gibt 2 3/4 Stunden an. Es geht über schöne Alpenwiesen hinauf zum Strelapass. Wir kennen die Landschaft vom Winter. Der Weg führt quasi der Skipiste entlang, die wir im letzten Winter oft hinuntergedüst sind.

Auf dem Strelapass machen wir Rast. Wir kehern in das schöne Bergrestaurant Strelapass ein. Die Aussicht ist wie schon im Hotel fantastisch. Ausgeruht wandern wir weiter durch den eindrücklichen Felsenweg ins Hauptertäli hinein. Schilder warnen vor Steinschlag. Man darf nicht stehenbleiben. Wir sind schon fast bei der Talstation des Skilifts Haupetertäli, da donnert plötzlich ein grosser Stein den Berg hinunter. Wir können Gott sei Dank davonrennen und die Steine fallen hinter uns ins Tal...

Ab der Liftstation liegt Schnee. WIr folgen den Spuren. Es ist heiss. Die Sonne brennt und der Schnee reflektiert sie. Schnell steigen wir hoch zum Weissfluhjoch. Dank dem Schnee fällt die verschandelte Berglandschaft weniger auf. Mit der Parsennbahn fahren wir hinunter nach Davos.

Start

Schatzalp

Ziel

Weissfluhjoch

Höhenmeter

↑ 900 m

Karte

geomap

Zurück zum Seiteninhalt