wandern mit kindern

Direkt zum Seiteninhalt

Chilchli

 
28.5.2017 Zu zweit steigen wir heute von Engi hoch zum Chlchli das unterhalb des Guffelstock liegt. Wenn man die Wanderwegweiser zusammenzählt, kommt man auf drei einhalb Stunden Aufstieg. Mit Kindern ist das sehr sportlich gerechnet. Es sind schliesslich 1200 Höhenmeter, die zu bewältigen sind. Via Hasenbergli steigen wir zum Ferienheim Gufelstock auf. Diese ersten 400 Höhenmeter sind schon recht anstrengend. Vom schönen Ferienheim (Sportplatz, Spielpplatz Grillstelle, etc.) können wir kurz auf einem breiten Fahrweg wandern. Bald aber geht es wieder auf einem teils steilen Wanderweg nach Grüenen. Hier hat es einen Brunnen, an dem wir uns erfrischen können. Heute ist es heiss. Weiter geht es durch den schattigen Wald bis zum Hatzgenrus. Nun wandern wir unter steilen Felsen in der prallen Sonne hoch zum Gufeli Oberstafel. Hier auf der Ebene liegt noch viel Schnee. Von der Alphütte aus besteigen wir noch das Chilchli. Hier ist es apper und die Aussicht ins Glarnerland sehr schön. Der Blick hinunter nach Üblital ist schwindelerregend. Nach einer Pause auf dem apperen Spitz, wandern wir den gleichen Weg zurück. Es ist steil und geht sehr in die Knie. Der Brunnen bei Grüenen rettet uns vor dem Sonnenstich. Wir machen dort nochmals eine lange Pause im Schatten. In Engei bei der BBushaltestelle hat  es wieder einen Brunnen bei dem wir uns erfrischen können.


Start

Engi

EZiel

Engi

Höhenmeter

je 1200m

Kartenlink

geo.map

Zurück zum Seiteninhalt