Direkt zum Seiteninhalt

Caral

10.8.2016 Wie schon vor einem knappen Jahr fahren wir diesen September wieder mit dem Postauto (Achtung reservieren!) nach Obersays. Diesmal fährt uns der Sohn des netten Postautounternehmers. Auch er ist sehr freundlich und die Fahrt nach Obersays unterhaltsam. Diesmal steigen wir direkt hoch nach Stams. Auf dem breiten Weg kommt uns ein Alpabzug entgegen. Wir nutzen die Zeit für Sonnencreme und eine erste Stärkung. Der Aufstieg auf der Alpstrasse ist angenehm und sir sind bald in Stams. Hier hat es ein kleines Restaurant. Wir wandern weiter hoch zum Caral. Dafür verlassen wir den Wanderweg. Dieser Abstecher macht Sinn, wenn das Gras gemäht ist und die Kühe im Tal. Wir sind pünktlich. Oben auf dem Caral machen wir eine lange Rast. Die Kinder lassen Papierflieger steigen. Der aufkommende Wind lässt sie lange fliegen.

Später folgen wir dem Wanderweg nach Valzeina. Ab Churbärg sind wir wieder auf Strässchen unterwegs. In Valzeina stellen wir fest, dass das Schulhaus abgebrochen wurde. Nachdem wir uns in einem Hofladen mit Honig, Guetzli und Eistee eingedeckt haben, fahren wir mit dem reservierten Postauto (gleicher Chauffeur) hinunter nach Landquart.

Start

Obersays

Ziel

Valzeina

Höhenmeter

↑ 700 Höhenmeter

↓ 700 Höhenmeter

Kartenlink

geo.map

Zurück zum Seiteninhalt