Direkt zum Seiteninhalt

Alp dil Plaun

30.10.2021 Mit dem Postauto geht es von Chur aus hoch nach Malix Dorf. Von hier wandern wir nach Feldis. Wir nehmen aber nicht den Weg via Dreibündenstein. Zuerst wandern wir durchs Dorf zum Maiensäss. Dann geht es etwas steiler hinauf mit schöner Aussicht ins Schanfigg und zur Schesaplana. Beim Mittelmaiensäss macht der Weg wieder eiene Spitzkehre und wir wandern hoch zur Edelweisshütte. Nun nehmen wir quais einen Höhenweg - wäre das Wetter schöner, wäre es hier im Herbst ohne Kühe sicher wunderbar, zur Galtialp. Der Föhn wird immer stärker und es weht uns hier schon fast um. Ab der Galtialp wird es wieder steiler und der Wind immer kälter. Wir kämpfen uns die letzen 300 Höhenmeter hoch zur Glatta Böda. Hier sind wir im Sturm und kämpfen uns über die Anhöhe hinunter zur Culm Ault. Hiner einer Hütte suchen wir etwas Schutz vor dem Wind. Aber es sit sehr kalt und wir brechen nach kurzer Stärkung wieder auf.

Nun wandern wir hinunter nach Feldis. Die Stärke des Windes lässt langsam etwas nach und wir wärmen uns allmählich wieder auf. Bei der Seilbahn hat es einen Warteraum, wo wir dann geschützt auf die halbstündlich fahrende Bahn warten können. Die Fahrt hinunter ist wieder vom WInd geprägt. Wir kommen gut an, staunen aber, dass die Bahn bei starkem Föhn noch fährt.

Start:

Malix Dorf

Ziel:

Feldis

Höhenmeter

↑ 1000 Höhenmeter
↓ 600 Höhenmeter

Kartenlink

admin.map

Zurück zum Seiteninhalt